EOBOT: Bitcoin Mining

 

Nach meinem letzten Artikel, in dem ich Beschrieben habe, wie ich meine ersten „Satoshi“ in der Bitcoin-Welt verdient habe, möchte ich euch heute EOBOT.COM vorstellen.
Bei EOBOT könnt Ihr eure Satochis von den Free-Bitcoin Seiten, die ich in meinem Artikel erwähnt habe, einsetzen um Mining Power zu kaufen.

Im Gegensatz zu den Cloud-Mining Seiten, bei denen Ihr eine Einzahlung tätigen müsst wie zum Beispiel Genisis Mining, bietet EOBOT auch Einsätze von kleinen Beträgen (aus euren Free Seiten) Miningpower an.

Wie geht Ihr vor?

Ihr habe wie in meiner Anleitung die ersten Kryptowährungen gesammelt, dann wandelt Ihr diese im Coinpot Account einfach in Dogecoins um.
Die Dogecoins könnt Ihr an eure EOBOT – Dogecoin Adresse senden. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, erhaltet Ihr eine Mail.

Im EOBOT klickt Ihr anschließend auf „Exchange“ und wählt euro Dogecoin aus.
Tauscht den Dogecoin gegen „Cloud SHA-256 4.0 5 Year Rental“ ein.
Nach dem Kauf wird der Miner anfagen für euch Bitcoins zu minen.

Was kann man noch auf EOBOT machen?

 

Nich nur Clound Mining Power kann man bei EOBOT erwerben, man hat auch die Möglichkeit seine eigene Rechenleistung dem Poolmining zur Verfügung stellen und sich aktiv am Mining beteiligen.
Unter Poolinfo stehen die benötigten Miningprogramme zum download bereit und eine Liste der verfügbaren Pools (SHA-256, Scrypt, X11).
Damit du dich am Mining beteiuligen kannst, benötigst du je nach System einen speziellen Miner. Die Downloads habe ich euch hier hinterlegt.

Für Nvidea GPU Mining (SHA256, Scrypt, X11) den CCMINER
Für RADEON GPU Mining (SHA256, Scrypt, X11) den SGMINER
Für Miniing mit deiner CPU (SHA256, Scrypt, X11) den CPUMINER

Andere kostenlose Bitcoin Mining Seiten als Alternative zu EOBOT findet Ihr hier.

Wizory
5 Star Mining
Coin Mining


In letzter Zeit habe ich mich etwas mit dem Hype um die Kryptowährungen, vorallem Bitcoin, beschäftigt und möchte euch nun mein neu erlangtes Wissen und meine Erfahrungen mitteilen.
In diesem Beitrag werden ich auf die kostenlosen „Faucets“ den „Halbautomatik Mining“ die kostenpflichtigem Mining beschäftigen

 

Das ganze Thema Kryptowährungen ist
bei dem aktuellen Hype wohl an niemanden
vorbeigegangen.
Erstmalig wurde der Bitcoin im Juni 2010 für unter 10 USD gehandelt und hat bis heute einen starken Kursantieg bis heute auf 14.330 Euro geschafft.
Damit ist der Bitcoin unter den ertragsreichesten Anlagen, die man zur Zeit tätigen kann.
In dem Bild rechts, sehr Ihr den Kursverlauf in den letzten 6 Monaten und könnt den Anstieg sehen.

 

Die Faucets:

 

Für alle, die nicht mit echtem Geld in den Bitcoin investieren möchten, gibt es wenige Seiten, die für das lösen von Captures eine kleine Summe Coins als Belohnung ausschütten.
Ich habe mich auf 2 Formen konzentriert und erprobt, wie ich damit am besten vorankomme.
Die ertragsreichesten Seiten für die Faucets sind freebitco.in und freedoge.co.in und http://bonusbitcoin.co

 

Die Halbautomatik-Mining Seiten:

Für diese art von „Mini-Mining“ habe ich mich auf die mit Coinpot verknüpften Seiten konzentriert, da man dort den nötigen Auszahlungsbetrag deutlich schneller erreicht und somit sein Guthaben auch nutzen kann. In dem kostenlosem Wallet (Copinpot) können aktuell Bitcoin, Bitcoin-Cash, Litecoin und Dash aufbewahrt werden. Coinbase könnt Ihr in dem Sinne als eure Geldbörse betrachten und das Umrechnen unter den vier Krypowährungen ist dort ebenfalls möglich.

Nun zu den Mining Seiten:
Die „halbautomatischen Seiten, die ich bevorzugt habe sind:
http://moonbit.co.in
http://moondoge.co.in
http://moondash.co.in
http://moonliteco.in
http://bitfun.co

Nach der Registrierung fangen die Beträge langsam an zu steigen und können mit einem „Claim“ abgehogen werden und in euer Wallet bei Coinpot übertragen werden.
Je schneller dort die Beträge abgeholt werden, desto schneller steigt der Betrag und solltet Ihr lange Pausen einlegen steigt der Betrag immer langsamer.
Den kompletten Farm von allen Seiten hat man in der Regel in 2 Minuten am Smartphone erledigt.

 

Die kostenpfilichtigen Lösungen:

 

Genisis Mining:
Bei Genisis Mining habe ich aus Neugier die kleinste Summe (35,- USD Investiert um mir Mining Leistung zu kaufen.
Für den Investierten Betrag habe ich 1.0000 MH/s ins Ether Mining Investiert.
Bei dem aktuellen Betrag rechnet die Investiotion sich bereits nach 1 von 2 Jahren. Das zweite Jahr wird reiner Gewinn, wenn der Kursverlauf so weiter geht.
Solltet Ihr interesse haben, benutzt gerne meinen Promocode „8R9LH3“ bei der Registrierung. Somit erhaltet Ihr 3% Rabatt und ich ein kleines Dankeschön für meinen Beitrag 🙂

5 Star Mining:
Bei diesem neuen Anbieter erhaltet Ihr für 14 Tage 200 GH/S kostenlose Mining-Power, was genügt um die erhaltenen Bitcoins in neue Mining-Power zu stecken und somit wirklich kostenlos Bitcoins, ohne Geld zu investieren oder tägliche Aufgaben zu erledigen, erhalten kannst.

Das ist meine kleine Zusammenfassung, bei Bedarf erweitere ich Sie gerne.
Habt Ihr noch gute Tips oder Hinweise sowie Verbesserungsvorschläge, dann schreibt mir gerne einen Kommentar 🙂

 

stadler-front

Heute möchte ich euch, über meinen meine Erfahrung, beim Kauf eines Kinderfahrrads, bei Fahrrad Stadler in Berlin Charlottenburg berichten.
Unserer kleinen Prizessin, wurde das Laufrad langsam langweilig und Sie wollte Fahrrad fahren wie wir.

Kauf des Fahrrads:

Zweirrad Stadler Charlottenburg Verkaufsraum

Zweirrad Stadler Charlottenburg Verkaufsraum

Also sind wir zu Fahrrad Stadler gefahren, da bei den kleinen Händlern die Auswahl der Kinderräder sich meist auf ein oder zwei Modelle beschränkt.
Der erste Eindruck war sehr gut, ein aufgeräumter großer Laden, ein riesiges Sortiment und sofort eine Verkäuferin an unserer Seite.
Die Dame in der Kinderabteilung hat uns mehr Fahrräder ausgehändigt um unser Kind zu fragen ob es gefällt. Ich musste alle informationen erfragen, die ich mir erhofft habe, dass die Verkäuferin diese erfragt. Bei Kindern ist viel zu beachten zum Beispiel die Größe, die richtige Position, Lenkerhöhe usw..

PUCKY Kinderfahrrad ELVAMA

PUCKY Kinderfahrrad ELVAMA

Also haben wir uns ein rosa Kindertraum von dem Hersteller Pucky zu einem guten Preis ausgesucht und die Verkäuferin durfte die so sehr erhoffte Rechnung schreiben. Es war nicht zu übersehen, dass die Verkäufer hier auf Provision arbeiten. Sie hat uns angeboten, dass Fahrrad für 10 Euro aufpreis fertig montieren zu lassen, was ich verneinte, da unsere kleine noch nicht fahren konnte und ich das Fahrrad noch durch halb Berlin tragen musste.

Kauf des Fahrradhelms:

ked-lillifee-fahrradhelm

ked-lillifee-fahrradhelm

Also wollten wir unserer Kleinen noch ein neuen Fahrradhelm kaufen.
Die Verkäuferin in der Abteilung für Fahrradhelme war auch sofort zur Seite und find an uns zu beraten. Zuerst fragte Sie unsere Kleine, welcher Helm Ihr gut gefallen würde und dann hatte Sie den Helm auch schon an. Es wurde uns gut erklärt, wie die richtige Einstellung ist, damit der Helm beim Sturz auch korrekt sitzt. In dieser Abteilung wurden wir super beraten, nicht so wie bei den Fahrrädern. Wir entschieden uns für den KED Lillifee  Helm für 35,- Euro

Weiterer Verlauf:

Für mein Mountainbike wollte ich noch neue Scheibenbremsbeläge kaufen, ein sehr gestresster Angestellter sprach mich an, „was ich denn wolle“.
Darauf hin zeigte ich ihm die Fotos meiner Scheibenbremse, die ihm nicht genügten. Ich zitiere, „Hast du denn keine Ahnung von deinem Fahrrad“?
Ich fühlte mich sehr unfreundlich behandelt. Letztendlich gab er mir nach langem hin und her 2 Bremsbeläge für je 18 Euro. Auf meine Frage ob es die günstiger gibt als nachbau eines anderen Herstellers, wollte er mir keine Auskunft geben und fragte „willst du haben oder nicht“. Ich verneinte.

Mein Gesamt Eindruck war wirklich nicht gut von diesem Geschäft, was sich auch noch später bestätigen sollte.

 

Nach dem Kauf – Servicewüste:

Zuhause angekommen habe ich angefangen das Fahrrad zusammen zu bauen, jedoch wollte eine Pedale nciht ins Geweinde. Auf den zweiten Blick habe ich gesehen, dass das Gewinde ein Produktionsfehler war und nicht durchgängig gedreht sondern auf und ab verlief. Kurz gesagt, unmöglich zu verschrauben.
Am nächten Tag ist meine Freundin mit Pedale und Rechnung nochmals zu Stadler gefahren um die Pedale umzutauschen. Ihr wurde versichert, dass die Pedale so ok sei und Sie mit dem Fahrrad nochmals wiederkommen sollte.

Wir haben uns nun ein neues Fahrradgeschäft gesucht, in dem wir deutlich besser beraten werden und die Qualität des Service einfach super ist!

Mein Fazit ist, wer den Service braucht ist verloren, wer weiß was er möchte und sich mit der Materie Fahrrad auskennt, kann sich bei Stadler gut umschauen.
Schade, dass die Verkaufsgier der Verkäufer dominiert und nach dem Kauf der Kunde nicht mehr im Fokus steht.

Aboalarm ist keine neue App, dennoch möchte ich euch diese geniale App ans Herz legen.

Mit Aboalarm kannst Du deine Verträge ganz einfach kündigen. In der App sind bereits über 16500 Vorlagen von Küpndigungsschreiben enthalten.
Aus einer gut sortierten Liste, wählst du einfach den Anbieter aus, bei dem du eine Kündigung, deines Vertrages einreichen möchtest und fügst nur deine Vertrags oder Kundennummer ein. Aboalarm erstellt dir dann eine fertige Kündigung, die du nur auf dem Display unterschreiben musst.

Aboalarm - Kündigen per App

Aboalarm – Kündigen per App

Einfach macht den Versand, dass in den meisten Fällen, die richtige Faxnummer schon hinterlegt ist und Du nur noch auf „senden“ drücken musst.
Der Versand kostet einmalig 99 Cent und wird dir sehr schnell in Form eines Sendeprotokolls bestätigt.

Mit Aboalarm kündige ich inzwischen immer meine Verträge, da die Erstellung einer Kündigung mit Versand nur 1 Minute dauert, wenn die Unterlagen zum Vertrag zr Hand sind.

Die App ist für Apple iOS und für Android verfügbar