EOBOT: Bitcoin Mining

 

Nach meinem letzten Artikel, in dem ich Beschrieben habe, wie ich meine ersten „Satoshi“ in der Bitcoin-Welt verdient habe, möchte ich euch heute EOBOT.COM vorstellen.
Bei EOBOT könnt Ihr eure Satochis von den Free-Bitcoin Seiten, die ich in meinem Artikel erwähnt habe, einsetzen um Mining Power zu kaufen.

Im Gegensatz zu den Cloud-Mining Seiten, bei denen Ihr eine Einzahlung tätigen müsst wie zum Beispiel Genisis Mining, bietet EOBOT auch Einsätze von kleinen Beträgen (aus euren Free Seiten) Miningpower an.

Wie geht Ihr vor?

Ihr habe wie in meiner Anleitung die ersten Kryptowährungen gesammelt, dann wandelt Ihr diese im Coinpot Account einfach in Dogecoins um.
Die Dogecoins könnt Ihr an eure EOBOT – Dogecoin Adresse senden. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, erhaltet Ihr eine Mail.

Im EOBOT klickt Ihr anschließend auf „Exchange“ und wählt euro Dogecoin aus.
Tauscht den Dogecoin gegen „Cloud SHA-256 4.0 5 Year Rental“ ein.
Nach dem Kauf wird der Miner anfagen für euch Bitcoins zu minen.

Was kann man noch auf EOBOT machen?

 

Nich nur Clound Mining Power kann man bei EOBOT erwerben, man hat auch die Möglichkeit seine eigene Rechenleistung dem Poolmining zur Verfügung stellen und sich aktiv am Mining beteiligen.
Unter Poolinfo stehen die benötigten Miningprogramme zum download bereit und eine Liste der verfügbaren Pools (SHA-256, Scrypt, X11).
Damit du dich am Mining beteiuligen kannst, benötigst du je nach System einen speziellen Miner. Die Downloads habe ich euch hier hinterlegt.

Für Nvidea GPU Mining (SHA256, Scrypt, X11) den CCMINER
Für RADEON GPU Mining (SHA256, Scrypt, X11) den SGMINER
Für Miniing mit deiner CPU (SHA256, Scrypt, X11) den CPUMINER

Andere kostenlose Bitcoin Mining Seiten als Alternative zu EOBOT findet Ihr hier.

Wizory
5 Star Mining
Coin Mining

Aboalarm ist keine neue App, dennoch möchte ich euch diese geniale App ans Herz legen.

Mit Aboalarm kannst Du deine Verträge ganz einfach kündigen. In der App sind bereits über 16500 Vorlagen von Küpndigungsschreiben enthalten.
Aus einer gut sortierten Liste, wählst du einfach den Anbieter aus, bei dem du eine Kündigung, deines Vertrages einreichen möchtest und fügst nur deine Vertrags oder Kundennummer ein. Aboalarm erstellt dir dann eine fertige Kündigung, die du nur auf dem Display unterschreiben musst.

Aboalarm - Kündigen per App

Aboalarm – Kündigen per App

Einfach macht den Versand, dass in den meisten Fällen, die richtige Faxnummer schon hinterlegt ist und Du nur noch auf „senden“ drücken musst.
Der Versand kostet einmalig 99 Cent und wird dir sehr schnell in Form eines Sendeprotokolls bestätigt.

Mit Aboalarm kündige ich inzwischen immer meine Verträge, da die Erstellung einer Kündigung mit Versand nur 1 Minute dauert, wenn die Unterlagen zum Vertrag zr Hand sind.

Die App ist für Apple iOS und für Android verfügbar